Impuls

Impuls

Es kommt eine Zeit (1) (c) Anja Dorscheid
Es kommt eine Zeit (1)
Datum:
So. 10. Jan. 2021
Von:
Anja Dorscheid

Ja, wenn wir nur wüssten, wann diese Zeit endlich kommt!

Wieder mehr lachen, mehr entspannt sein, mit anderen zusammen lachen, mit anderen zusammen sein. Das wünscht sich im Augenblick wohl jeder von uns und kann die Zeit kaum erwarten, bis es endlich wieder so weit ist.

Schön finde ich die Schlussfolgerung, die Dorothee Sölle daraus zieht, wenn man nicht weiß wie lange die schwere Zeit noch dauern wird oder wann die Zeit zum Lachen kommt:

Sie wird nicht verdrießlich, nicht melancholisch oder traurig, auch nicht wütend oder resigniert. Nein, sie animiert alle, die Zwischenzeit bis es wieder so ist wie es sein soll, produktiv zu nutzen.

Wir sollen dabei helfen, Gott zu loben. Das heißt, wir werden aktiv – wir haben es selber in der Hand und mit dem Ziel vor Augen, der Zeit, in der wir viel zu lachen haben werden, machen wir uns schon heute - hier und jetzt - daran mitzuhelfen, dass es so wird wie wir es gerne wieder haben wollen. Wir brauchen nicht in Lethargie und Verzweiflung zu verfallen. Indem wir heute schon, in schweren Zeiten, Optimismus und Zuversicht ausstrahlen, lassen wir das wahr werden, was wir uns wünschen. So etwas  nennt sich „Selbsterfüllende Prophezeiung“.

Ich wünsche uns allen diese Tatkraft und den Weitblick, zu erkennen, dass die Zeit, in der wir viel zu lachen und Gott wenig zu weinen haben wird, auf jeden Fall wieder kommen wird.

Bleibt gesund!

Anja Dorscheid