Unterstützungsnetzwerk "Vergissmeinnicht"
in der Pfarre St. Josef e.V.

Das Unterstützungsnetzwerk Vergissmeinnicht lässt im Stadtteil Straß die klassische Nachbarschaftshilfe wieder aufleben. Hilfesuchende können sich vor Ort mit ihrem Anliegen melden. Manchmal hilft schon ein Beratungsgespräch und wenn nicht, suchen wir trotzdem nach Lösungen, z.B. indem wir einen Kontakt herstellen mit bürgerschaftlich engagierten Nachbarn. Gerne helfen wir auch, wenn Sie mit Anträgen an Behörden oder mit Bescheiden von Behörden nicht klarkommen! Wer einerseits nach Problemlösungen sucht oder andererseits Hilfe anbieten möchte - gerne auch nur auf Zeit - ist stets sehr willkommen.

Das Unterstützungsnetzwerk  Vergissmeinnicht  in der Pfarre St. Josef  e. V. kooperiert mit allen Gruppen, Vereinen, Institutionen und Initiativen, die sich für stadtteilorientierte Sozial- und Pastoralarbeit einsetzen.

Die Koordinatoren sind Agathe Odinius, Andjelka Lammertz und Wolfgang Rüland. 

Nach unserer längeren coronabedingten Pause bieten wir ab Juli wieder unsere persönlichen Sprechstundentermine an. Wie gewohnt sind wir an jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat von 09.00 Uhr bis 10.30 Uhr im Pfarrhaus gesprächsbereit. Wir freuen uns auf alle Besucher!

Wer nicht persönlich kommen kann, kann uns nach wie vor telefonisch oder per Mail erreichen.

Unsere Besucher vor Ort dürfen wir auf die Vorgabe des Landes NRW hinweisen, dass ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich ist.

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Unter der Telefonnummer 02406-9797881 können Sie Nachrichten hinterlassen. Wir hören den Anrufbeantworter regelmäßig ab.

Eine Mail erreicht uns unter kontakt@vergissmeinnicht-strass.de