Vergissmeinnicht erweitert Aktivitätenspektrum

Ein kurzer Rückblick

Di 4. Dez 2018
Vergissmeinnicht in der Pfarre St. Josef e. V.

Die vorrangige Aufgabe des niedrigschwelligen Unterstützungsnetzwerkes bleibt, Ansprechpartner für Hilfsbedürftige zu sein, Beratungen im Einzelfall durchzuführen und bürgerschaftlich engagierte Menschen als Unterstützungsgeber an Hilfsbedürftige zu vermitteln. Erweitert wurde das Spektrum der Tätigkeiten um Informationsveranstaltungen zu spezifisch gewünschten Themenfeldern.

Folgende Veranstaltungen wurden durchgeführt:

17. November 2017: Pflegeversicherung (einschl. der gesetzlichen Änderungen), Referentin Simone Kloss, Pflegeberatung Städteregion Aachen

25. April 2018: Rechtliche Vorsorge (Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung), Referentin Marion Knief, AWO Aachen-Stadt

04. Juli 2018: Informationsabend Erste Hilfe am Kind, Referentin Michaela Bielak, Deutsches Rotes Kreuz

25. Oktober 2018: Sicherheit meines Hauses/meiner Wohnung gegen Einbruch, Referent Norbert Winkler, Polizeipräsidium Aachen, Dezernat Prävention

13. November 2018: Sicherheit an meiner Haustüre (Enkeltrick, falscher Polizeibeamter usw.), Referentin Frau Laumann, Polizeipräsidium Aachen, Dezernat Prävention

Zu allen Veranstaltungen haben wir äußerst positive Rückmeldungen bekommen, sowohl von den Teilnehmern als auch von den Referentinnen und Referenten. Dafür unseren allerbesten Dank.

Sobald unser Programm für 2019 festgezurrt ist, werden wir auch an dieser Stelle darüber berichten.